Partner 1 Partner 2

Der Oranienburger HC e.V. stellt sich vor

Der Verein ging am 17. Juni 1993 aus dem Polizeisportverein Oranienburg hervor. Er hat sich seit dem Gründungstag zu einem der zahlenmäßig stärksten und leistungsmäßig erfolgreichsten Handballvereine des Landes Brandenburg entwickelt. Vereinspräsident ist Thomas Stahlberg.

Die Handballabteilung setzt sich aus dem männlichen und weiblichen Bereich zusammen. Das trifft sowohl auf die Kinder- und Jugendmannschaften als auch auf die Teams der Erwachsenen zu. In der Saison 2020/ 2021 spielen im Männerbereich fünf Mannschaften und im Frauenbereich zwei Teams. Dreizehn Mannschaften spielen im Kinder- und Jugendbereich. Außerdem gibt es noch eine Ballspielgruppe für Erwachsene, die Kleinsten bei den Minis und Arbeitsgemeinschaften an Grundschulen. Als Aushängeschild der Handballer*innen gilt die erste Männermannschaft, welche mittlerweile ihre 13. Saison in der Dritten Liga spielt. Häufig ausverkaufte Heimspielstätte ist die MBS-Arena in der TURM ErlebnisCity Oranienburg. Außer den Handballmannschaften gibt es im Verein eine Rehabilitationsgruppe für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen.

Unter der Leitung von Ärzten und Physiotherapeuten werden in drei Gruppen entsprechende Übungen durchgeführt. Diese Gruppe erfreut sich extrem hohen Zuspruches.