Partner 1 Partner 2

OHC I | Oranienburger HC - VfL Fredenbeck

Etablierter gegen Aufsteiger

62 Tage nach der ersten Trainingseinheit dürfen die Spieler unserer ersten Mannschaft ernst machen. Die Zeit des Kraft-, Ausdauer- und Schnellkrafttrainings, die Zeit der Testspiele, die Zeit des Hinfieberns auf den Start ist vorbei. Jetzt zählt nur noch 'auf dem Platz'.

Mit dem Aufsteiger VfL Fredenbeck duellieren sich im Spiel der 3. Liga unsere Spieler am Samstag ab 18.30 Uhr in der MBS-Arena Oranienburg. 'Ein Aufsteiger ist immer ein bisschen ein Überraschungsteam. Der VfL erst recht, weil er sich durch die zurückhaltende Öffentlichkeitsarbeit nicht so recht in die Karten schauen ließ', so Oranienburgs Coach Christian Pahl, der aber zumindest ausgemacht hat, dass die Niedersachsen das Gros des Teams zusammengehalten haben und daher eine ähnliche Spielanlage an den Tag legen werden wie in der Vorsaison.

Klar ist, dass der OHC die Favoritenrolle annehmen muss und auch will. 'Deshalb geht es für uns darum, zu gewinnen. Das werden die Fredenbecker natürlich auch wollen. Insofern lassen wir uns einfach mal überraschen.'

Die Jungs brennen darauf, endlich um Punkte spielen zu können. 'Ich freue mich besonders darauf, dass wir ein Heimspiel haben und wieder vor Zuschauern spielen dürfen. Ich hoffe, dass die Stimmung geil sein wird', sagt Torwart Paul Porath, der verletzungsbedingt leider ausfallen wird. Den Saisonauftakt verpasst auch Erik Gerntke, der verhindert ist. Dafür nimmt A-Junior Lukas Hartung, der die Vorbereitung mitgemacht hatte, einen Platz im Kader ein.

Foto (sb): Philipp Reineck beim Matthäi-Cup.