03301 526 174 info@oranienburgerhc.de
Neuverpflichtung Matheus Fernandes

Neuverpflichtung

  • Dienstag, 18 Februar 2020 12:52

Neuer Torwart für den OHC

Paul-Janis Twarz, früherer Junioren-Nationalspieler, heuert im Sommer an und folgt auf Simon Herold.

Der Oranienburger Handball-Club hat Paul-Janis Twarz verpflichtet. Der 22-Jährige wird in den nächsten drei Jahren zum Torhütergespann des Drittligisten gehören. Er folgt damit auf Simon Herold, der nach acht Jahren beim OHC seinen Abschied zum Ende der laufenden Saison angekündigt hatte. Gemeinsam mit Paul Porath und Erik Hansen wird Paul-Janis Twarz das Torhüter-Trio des Oranienburger HC bilden.

„Die letzte Dekade war beim OHC vom Torhütergespann Simon Herold/ Ivan Szabo geprägt“, sagt Oranienburgs Sportlicher Leiter und Trainer Christian Pahl. „Sie waren eines der besten Gespanne der 3. Liga. Ich kann mir gut vorstellen, dass unsere jungen Torhüter die nächste Dekade prägen werden.“ Paul-Janis Twarz habe in seiner Zeit beim 1. VfL Potsdam und bei Eintracht Hildesheim gezeigt, wozu er in der Lage ist. Zudem war er Junioren-Nationalspieler. „Ich bin stolz und froh, dass er zu uns kommt“, so Christian Pahl.

Der in Cottbus geborene Torwart ging in Potsdam zur Sportschule, schaffte dort den Sprung in die erste Männermannschaft (3. Liga) und etablierte sich in den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 dort. 2017 wechselte er zum damaligen Zweitligisten Eintracht Hildesheim, stieg mit dem Team aber ab. Er blieb bis 2019 und heuerte dann beim Oberligisten TSG Altenhagen-Heepen (Bielefeld) an. Das Team liegt derzeit auf Platz 2.
„Ich wollte wieder in die Heimat zurück“, so der Brandenburger. Und er möchte nach den Vereinswechseln der letzten Jahre „ankommen“. „Beim OHC sehe ich diese Möglichkeit. Ich denke, den Verein ganz gut zu kennen. Es ist ein familiärer Verein, bei dem aber der Ehrgeiz da ist, sportlich erfolgreich zu sein“, so Paul-Janis Twarz. Er habe zu Trainer Christian Pahl einen guten Draht und mit ihm schon länger in Verbindung gestanden. Angebote aus der 2. Liga lehnte er zugunsten des OHC ab.

Beim OHC trifft der Keeper auf zwei sehr gute Bekannte: Zum einen auf Julius Heil, mit dem er in Hildesheim gemeinsam im Team stand. Zum anderen auf seinen künftigen Torhüter-Kollegen Paul Porath. Beide spielten gemeinsam in der Junioren-Nationalmannschaft. „Bei Lehrgängen haben wir eine WG gebildet. Wir passen gut zusammen.“ Zum Der Altersdurchschnitt der Torhüter sinkt damit auf 21,3 Jahre.

  • 645
  • Letzte Änderung am Dienstag, 18 Februar 2020 12:57

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.