03301 526 174 info@oranienburgerhc.de

DHB-Pokal-Aus

  • Sonntag, 18 August 2019 08:12

OHC verliert gegen HC Empor Rostock

Das erste Spiel war zugleich Endstation für unsere Männer im diesjährigen DHB-Pokal. Nach dem 29:31 (14:15) am Sonnabend gegen den HC Empor Rostock setzte sich das Team in den Bus und machte sich auf die 365 Kilometer lange Rückreise.

"Ich bin nicht unzufrieden mit dem Auftritt", sagte Trainer Christian Pahl nach den 60 Minuten im nordrhein-westfälischen Dankersen. "Das haben die Jungs über weite Strecken gut gemacht." Zwei Wochen nach dem Matthäi-Cup sei es die beste Leistung gewesen, die sein Team aufs Parkett gebracht habe. "Das macht Mut für den Saisonauftakt am kommenden Wochenende gegen TuS Vinnhorst."

Kapitän Robin Manderscheid (Prellung) und Darius Krai (Knie) wurden nur dosiert eingesetzt, dafür bekam Youngster und Neuzugang Aaron Krai auf der Spielmacherposition eine relativ lange Einsatzzeit. Lasse Scharge, Nils Müller und Yannick Schindel hatten die Reise zur ersten Pokalrunde aus verschiedenen Gründen gar nicht angetreten - mit ihrer Rückkehr ist in der nächsten Woche zu rechnen.

Der OHC mit einem starken Julius Porath gestaltete die Partie sehr ausgeglichen, stellte gegen die permanent mit sieben Feldspielern angreifenden Rostocker eine gute Abwehr. Der OHC führte in der Anfangsphase mit 6:4, geriet nach vier Gegentoren in Folge mit 6:8 in Rückstand. In Front ging die Mannschaft nicht mehr. Auch deshalb, weil in einigen entscheidenden Momenten beste Gelegenheiten ausgelassen wurden. Das waren in Hälfte 1 unter anderem die Chancen von Robin Spickers am Kreis (Rostocks Keeper Wetzel parierte jeweils). Und nach dem Wechsel - hier hatte unser Team noch einmal zum 15:15 ausgleichen können - zog Empor auf 19:15, 20:16 und 24:20 davon. In entscheidenden Situationen ließ der OHC beste Gelegenheiten aus. So wurde das gegnerische Tor nach zwei abgefangenen Bällen verfehlt.

  • 470

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.