03301 526 174 info@oranienburgerhc.de
OHC-Coach Christian Pahl schwört seine Jungs auf das erste Pflichtspiel ein. OHC-Coach Christian Pahl schwört seine Jungs auf das erste Pflichtspiel ein. Matthias Schütt

1. Runde DHB-Pokal

  • Freitag, 16 August 2019 18:26

Auftakt in die Saison im DHB-Pokal

Die OHC-Handballer reisen für die erste Cuprunde nach Minden und treffen dort im Semifinale auf den Vorjahresmeister ihrer Drittliga-Staffel. Den konnten sie in diesem Sommer schon einmal besiegen.

Achtung, Achtung. Es liegt eine technische Störung vor.“ So schallte es am Donnerstagabend minutenlang durch die Lautsprecheranlage in der Oranienburger MBS-Arena – mittendrin die Handballer von Drittligist Oranienburger HC, die erst zur Teampräsentation inklusive Mannschaftsfoto luden und anschließend das Abschlusstraining vor dem heutigen Pflichtspielstart durchführten. Denn für den OHC geht die Saison 2019/20 jetzt richtig los – sie beginnt gleich mit dem DHB-Pokal in Minden. „Die Vorbereitung ist nicht so die Lieblingszeit der Sportler. Es war sehr anstrengend“, sagte OHC-Kapitän Robin Manderscheid. „Jetzt freuen wir uns aber alle im Team, dass es endlich wieder losgeht.“

Und da wartet zum Start gleich ein echter Gradmesser. Im Final-Four-Modus wird in Minden die 1. Cuprunde ausgespielt. Während die Oranienburger in ihrem Halbfinale auf Ligakonkurrent und den amtierenden Meister HC Empor Rostock treffen, trifft im zweiten Semifinale Gastgeber TSV GWD Minden (1. Bundesliga) auf ASV Hamm-Westfalen (2. Bundesliga). Die jeweiligen Sieger spielen am Sonntag das Finale und um das Ticket für die nächste Cuprunde. „Wir nehmen den DHB-Pokal ernst und wollen auch noch am Sonntag dabei sein“, sagte OHC-Trainer Christian Pahl, der von der Qualität seines Kaders überzeugt ist. Und wie man die Rostocker schlagen kann, hat der OHC erst vor knapp zwei Wochen beim eigenen Matthäi-Cup bewiesen. Dort schlug man die Hansestädter im Finale. „Diesen Sieg darf man nicht überbewerten. Die Favoritenrolle vor dem Pokalspiel liegt schon bei den Rostockern“, sagte OHC-Kapitän Manderscheid. Um nach der langen Vorbereitung etwas die Köpfe freizukriegen, ging es für das Team unter der Woche zum Drachenbootfahren auf das Wasser. Dieser Ausflug verlief übrigens störungsfrei.

Sportbuzzer, Matthias Schütt, 16.08.2019

  • 360

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.