03301 526 174 info@oranienburgerhc.de
Neuzugang beim Oranienburger HC: Aaron Krai. Neuzugang beim Oranienburger HC: Aaron Krai.

Neuverpflichtung

  • Dienstag, 21 Mai 2019 05:12

Aaron Krai verstärkt den Oranienburger HC

Der jüngere Bruder von Darius Krai wechselt von den Füchsen Berlin II ebenfalls nach Oranienburg.

Der Oranienburger Handball-Club vermeldet nach Julius Heil (wechselt von Eintracht Hildesheim nach Oranienburg) seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison: Aaron Krai wird von der Füchse-Nachwuchsschmiede aus Berlin in die Kreisstadt wechseln. Darüber informierte Präsident Thomas Stahlberg. Aaron Krai ist der jüngere Bruder von OHC-Rückraumspieler Darius Krai, der mit einer kurzen Unterbrechung seit 2016 das grüne Trikot des Oranienburger HC überstreift. „Mich hat das Konzept in Oranienburg überzeugt“, sagt der erst 18-jährige Aaron Krai zu den Gründen seines Vereinswechsels. Er spielt dabei auf das vom Verein selbstgesteckte Ziel 2 .Handball-Bundesliga an. „Außerdem wollte ich schon immer mit meinem Bruder zusammen spielen.“

Aaron Krai stammt aus der Nachwuchsabteilung des VfL Lichtenrade, wechselte als B-Jugendlicher zum Kooperationspartner Füchse Berlin. Mit den Füchsen wurde der Mittelmann dreimal deutscher Meister. In diesem Jahr war im Viertelfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen Anfang Mai Endstation. Als A-Jugendlicher bestritt der Berliner bereits einige Spiele im zweiten Männerteam, das, wie sein künftiger Verein, in der dritten Liga spielen. Krai stand auch bei der 17:27-Niederlage der Füchse II gegen den OHC Mitte April auf der Platte in der MBS-Arena.

„Das ist üblich bei den Füchsen Berlin, dass der ältere Jahrgang immer wieder Einsätze bei den Männern bekommt“, sagt Aaron Krai. Er hätte auch bei den Berlinern weitermachen können, „aber ich sehe dort nicht die Perspektive für mich.“ Den Oranienburger HC bezeichnet Krai als ein Team mit starker und harter Abwehr. „Da tut es in den Zweikämpfen schon mal ordentlich weh.“ Dass es für ihn eine Herausforderung ist, nach Oranienburg zu wechseln, daraus macht der Youngster keinen Hehl, auch wenn mit Per Oke Kohnagel gerade ein Spieler auf der Mittelposition den Verein in Richtung HC Empor Rostock verlassen hat. „Robin Manderscheid ist ein gestandener und sehr guter Spieler. Deshalb gehe ich nicht davon aus, sofort in der Anfangsformation zu stehen. Zweiter Mittelmann in Oranienburg zu sein, wäre schon okay“, sagt er. OHC-Trainer Christian Pahl macht ihm da auch keinerlei Druck. „Per Oke ist ein gestandener Drittligaspieler. Es wäre falsch, Aaron mit ihm gleichzusetzen. Aber Aaron ist hochveranlagt, sammelte als Junioren-Nationalspieler schon viel Erfahrung, spielte dabei große Turniere. Jetzt gilt es für ihn, den Sprung in den Männerbereich zu schaffen.“

Zum Trainingsstart am 2. Juli ist der 18-Jährige Rückraumspieler, der gerade sein Abitur macht und anschließend Verwaltungsinformatik studieren möchte, erstmals mit dabei. Damit sind die Personalplanungen allerdings noch nicht gänzlich abgeschlossen für die Ende August beginnende Drittliga-Spielzeit 2019/2020, denn die Kreisstädter wollen noch einen Mann für die rechte Seite verpflichten. Ist dieser gefunden, sind die Kaderplanungen dann endgültig abgeschlossen. Nicht mehr zum Trainingsauftakt dabei sein, werden ja bekanntlich die bereits verabschiedeten Ivan Szabo, Christoph Genilke, Per Oke Kohnagel, David Sauß, Stephan Kleinert und Janis Bohle, die allesamt den Verein verlassen haben nach Abschluss der Saison 18/19.

Märkische Allgemeine Zeitung, 20.05.2019

  • 1264
  • Letzte Änderung am Dienstag, 21 Mai 2019 05:17

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Vereinsnews

  • Nachruf
    Nachruf

    Wir trauern um Danilo Wichmann

    Nach langem Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verstarb Danilo im Alter von unfassbar jungen 22 Jahren am 30. August. Er durchlief alle Kinder- und Jugendmannschaften beim Oranienburger HC.

    Written on Dienstag, 17 September 2019 09:04 Read 119 times Read more...
  • Malte Tredup ist Potsdamer Eliteschüler
    Malte Tredup ist Potsdamer Eliteschüler

    OHC-Torwart-Talent im Interview

    Zur Saisonvorbereitung wechselte Malte an die Sportschule nach Potsdam und gewann am vergangenen Wochenende mit dem VfL gleich ein internationales Turnier in Leipzig. Dabei gewann sein neues Team auch gegen die Top-Klubs aus Berlin und Leipzig.

    Written on Donnerstag, 29 August 2019 18:43 Read 576 times Read more...
  • Tribünenerweiterung
    Tribünenerweiterung

    Künftig mehr als 1000 Zuschauer in der MBS-Arena

    Die Erweiterung der kleinen Tribüne soll zur Jahreswende fertig sein. Dann passen 200 Besucher mehr in die Halle.

    Written on Montag, 24 Juni 2019 09:16 Read 529 times Read more...
  • Original Energie Cup Oberhavel - Spielplan

    Hier findet ihr für unser Turnier am kommenden Wochenende den 

    Spielplan als PDF-Download

    Sollte sich trotz größter Sorgfalt der Fehlerteufel eingeschlichen haben, meldet euch bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Danke für eure Mithilfe - Wir freuen uns auf euch!

    Written on Montag, 20 Mai 2019 15:52 Read 1004 times

Termine

  • OHC-Weihnachten - Save the date!

    Weihnachtssingen und offene Weihnachtsfeier

    Nach dem letzten Heimpspiel des Jahres, am 21.12. gegen TSV Burgdorf II, findet nicht nur das Weihnachtssingen statt, sondern auch die OHC-Weihnachtsfeier. Geladen sind OHC-Mitglieder, Fans und Gäste in den TAKEDA-Saal Oranienburg. Weitere Infos folgen ...

    Written on Mittwoch, 04 September 2019 08:30 Read 65 times
  • HVB-Pokal

    Landespokal ausgelost

    Die erste Runde des Handball-Landespokals der Frauen und Männer ist ausgelost.

    Written on Freitag, 26 Juli 2019 14:00 Read 225 times Read more...
  • HVB-Pressemitteilung
    HVB-Pressemitteilung

    Handballer suchen Landespokal-Sieger

    Neue Landespokal-Sieger werden am ersten Januarwochenende gekürt: Am 5. und 6. Januar findet in der Potsdamer MBS-Arena das „Final Four“ des Handball-Verbands Brandenburg statt. Genau genommen sind es sogar zwei „Final Four“, denn sowohl vier Frauen- als auch vier Männerteams treten an. Neue Pokalsieger gibt es in jedem Fall. Die Vorjahressieger, der Frankfurter HC bei den Frauen und der 1. VfL Potsdam bei den Männern, haben die Endrunde diesmal nicht erreicht.

    Written on Donnerstag, 03 Januar 2019 19:32 Read 754 times Read more...
  • OHC - Korea (MAZ)
    OHC - Korea (MAZ)

    Oranienburger HC spielt gegen Korea

    Eine besondere Weihnachtsüberraschung verkündete der Oranienburger HC am Sonnabendabend: Die erste Männermannschaft wird am 7. Januar, 19 Uhr, gegen das Nationalteam von Korea spielen.

    Written on Sonntag, 23 Dezember 2018 19:20 Read 848 times Read more...