03301 526 174 info@oranienburgerhc.de
Arbeitssieg! Im letzten Spiel der Hinrunde wollte unsere Mannschaft unbedingt noch einmal gewinnen und damit verlustpunktfrei in die Rückrunde gehen.
Erster Heimsieg für Ü40! Am Samstag empfing der OHC die Mannschaft von Stahl Finow. Nach dem erfolgreichen Saisonstart sollte nun der erste Sieg vor heimischer Kulisse eingefahren werden. So begann der OHC durchaus ambitioniert, jedoch etwas glücklos. Die Gäste aus Finow kamen besser ins Spiel.
Erfolgreicher Saisonbeginn Am Samstag, den 14.10.2017, war der OHC zu Gast beim SSV PCK 90 Schwedt. In den vergangenen Jahren waren diese Begegnungen immer eine klare Angelegenheit und wurden durch den OHC meist deutlich verloren.
Es ging noch um Bronze Die zweite Frauenmannschaft des OHC spielte die Saison 2017/18 erneut in der Kreisliga des Spielbezirk B. Man traf auf alte Bekannte, regelmäßige Wegbegleiter aber auch auf neue, unbekannte Gegner.
Über den Umweg Verbandsliga in die Oberliga-Ostsee-Spree Die Ernüchterung kam nach dem Saisonende: Eigentlich glaubte das Team des OHC II, den Klassenerhalt in der Handball-Brandenburgliga gerade so geschafft zu haben. Aber dann schockte der HC Spreewald die Mannschaft.
Klare Niederlage gegen LHC Das Spiel gegen den LHC Cottbus startete ausgeglichen. Die erste viertel Stunde spielte man konzentriert und war noch schnell genug auf den Beinen, um den Cottbusser Angriff im Zaum zu halten (6:7).
Es wurde nochmal spannend Mit einem überragenden 7:0-Lauf starteten die Oranienburgerinnen in die Partie gegen HC 52 Angermünde. Erst nach 16 Minuten trafen die Gäste das erste Mal. Dementsprechend ließ die Spannung des OHC allmählich nach und Angermünde konnte zur Pause noch auf 13:10 verkürzen.
OHC-Frauen punkten wieder Das Spiel gegen die ersatzgeschwächten Frankfurterinnen startete zwar spielbestimmend (4:1; 7:2), doch dann passte man sich allmählich dem Tempo der Gäste an.
In Hälfte zwei eingebrochen Das Spiel gegen den TSV Germania Massen bestritt man zur Hälfte aufgefüllt mit der zweiten Frauenmannschaft zusammen. Trotz akutem Personalmangel konnte somit verhindert werden, dass das Spiel abgesagt werden musste. Daher geht ein riesiges Dankeschön an die Zweite, zumal sie am folgenden Tag selbst ein Spiel zu absolvieren hatten.
Torarme Partie knapp verloren Das Spiel gegen HSV Falkensee 04 sah lange Zeit nach einer Abwehrschlacht aus. Nur langsam kamen beide Mannschaften in Tritt, nach 8 Minuten stand es immer noch 1:1.