03301 526 174 info@oranienburgerhc.de

OHC Ü40 – Finowfurter SV 28:26 (9:7)

  • Sonntag, 17 November 2019 14:25

Erfolgreicher Saisonstart!

Es wurde nun aber auch endlich Zeit. Im ersten Spiel der laufenden Saison empfing unsere Mannschaft das Team des Finowfurter SV. Die Spieler des OHC fieberten diesem ersten Spiel schon sehr entgegen und waren hoch motiviert.

Schon zum Beginn des Spieles war zu merken, dass beide Mannschaften Spaß am Spiel hatten und das Spiel auch gewinnen wollten. Wie der Halbzeit und Endstand schon vermuten lässt, sahen wir 2 unterschiedliche Halbzeiten. Besonders zum Anfang des Spieles war unserer Mannschaft auch eine gewisse Nervosität anzumerken, die sich aber im weiteren Verlauf weitestgehend legte.

Der OHC ging also sofort in Führung und gab diese auch bis zum Ende des Spieles nicht mehr ab. In der ersten Halbzeit stellte der OHC eine sehr starke Abwehr, die die Gäste aus Finowfurt vor große Probleme stellte. Leider versäumte unsere Mannschaft im Angriff, durch
eine bessere Verwertung der eigenen Chancen sich dafür zu belohnen. Bei einer besseren Nutzung der eigenen Chancen hätten wir die Weichen für den späteren Sieg schon in dieser Phase des Spieles stellen können. So ging nach einer torarmen Halbzeit mit einer knappen
Führung für den OHC in die Pause.

Die 2. Halbzeit war das komplette Gegenteil der Vorangegangenen. Nun sahen wir ein Spiel auf Augenhöhe zwischen den beiden Mannschaften. Sich bietende Torchancen wurden auf beiden Seiten konsequent genutzt. Auch die Abwehrreihen beider Mannschaften hatten
deutlich mehr zu tun und griffen energischer zu. Daraus resultierten viele Zeitstrafen auf beiden Seiten. Trotz dieser Zeitstrafen wurden Kämpfe respektvoll geführt. 5 Minuten vor Ende des Spieles konnte sich unsere Mannschaft einen 5-Tore-Vorsprung erspielten und es sah so aus, als wäre das Spiel entschieden. Doch die Gäste aus Finowfurt gaben nicht auf und konnten den Rückstand noch einmal auf 2 Tore verkürzen. Doch besonders in den letzten Minuten agierte unsere Mannschaft dann sehr klug und ließ sich auch nicht durch das drohende Passivspiel beeindrucken und sicherte den Vorsprung über die Zeit.

Ralf Dröse, Uwe Kubusch (1), Mario Fischer (1), Jörg Strauchmann (2), Marcel Glasow, Marco Balfanz, Gunnar Stiller (1), Ricardo Tourmo (7), Raik Arndt (8), Daniel Kopiske (8), Uwe Rose, Dirk Kaßner, Jan Buchholz (MV)

Uwe Kubusch

  • 345
  • Letzte Änderung am Sonntag, 17 November 2019 19:10

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.