03301 526 174 info@oranienburgerhc.de

TSV Germania Massen - OHC Iw 29:24 (13:10)

  • Dienstag, 17 September 2019 05:58

Festival der ausgelassenen Möglichkeiten

Eine Woche nach dem geglückten Saisoneinstand fuhren die Damen des Oranienburger HC zum Auswärtsspiel in die Niederlausitz. Der Gastgeber schien schlagbar und hatte seine Auftaktpartie verloren (28:21 in Potsdam).

Unter der Woche wurde im Training gut gearbeitet und obwohl sich die Verletztenliste vorerst nicht kürzen wird, waren elf Damen angereist. Der TSV nahm sofort das Heft in die Hand und war bis zur 7. Spielminute bereits auf 4:1 durch ihre zwölffache Torschützin Maria Stary enteilt. Oranienburg nahm nun den Kampf an und in der Abwehr wurden die Räume besser verdichtet, so stand es nach einer Viertelstunde 7:5. Hoffnung keimte erstmals unter den mitgereisten Zuschauern auf. Was folgte war ein Festival von ausgelassenen Tormöglichkeiten auf der Gästeseite. Klarste Chancen auf aussichtsreichen Positionen inclusive vergebene Strafwürfe rächten sich und so stand ein ernüchterndes 13:10 zur Halbzeit auf der Anzeige.

Tatsächlich gelang es den OHC Damen in den ersten zehn Minuten der 2. Spielhälfte eine kleine Aufholjagd zu starten und so war man durch sehr viel Kampf beim 17:16 und später beim 20:19 dran. In der Schlußviertelstunde entschieden Nuancen das Spiel. Die Gangart der Heimmannschaft wurde nun jedoch von Minute zu Minute agressiver und der OHC rieb sich auf.

Die schwache Chancenverwertung konnte an diesem gebrauchten Tag getrost als Hauptgrund für die am Ende fast zu hohe Niederlage aufgeführt werden. ,,Dieses Spiel wird analysiert und ausgewertet, schon im kommenden Spiel möchten wir eine Reaktion sehen“. Das Trainerteam Stelse/ Kuhl wird weiter an der Mannschaft arbeiten und versuchen, offensichtliche Fehler im Spielaufbau zu minimieren.

Rupertus , Rüdiger -  Kaddatz (1), , Lambeck (6), Raasch (2), Rose (1), Daubitz (1), Fritz (9), Tolg, Engelbrecht (2), Gottschalk (2)

G. Raasch

  • 777
  • Letzte Änderung am Dienstag, 17 September 2019 06:02

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.