MartinSiegler

MartinSiegler

Abschied mit Herz

Routinier Robert Herz wird zum Spieler der Saison gekürt und verabschiedet sich vom OHC. Er hört noch nicht ganz auf mit dem Handball und hat auch schon einen neuen Verein.

„Wir sind heiß auf Braunschweig“

Einer der Spieler mit den stabilsten Leistungen muss beim Saisonfinale zugucken: der verletzte Dennis Schmöker. Aber der beste Torschütze des Teams (132 Treffer) wird seinem Team auch so zur Seite stehen.

Ivan Szabo verlängert beim OHC

Der neue Vertrag des Torwartes beim Handball-Drittligisten gilt bis zum Ende der Saison 2018/19.

Wer sind die Schnellsten auf dem Fahrrad?

Sportfreunde aufgepasst: Unter dem Motto „Schnellste Stadt gesucht“ finden im Zeitraum vom 26. – 30. Mai 2018 wieder die MBS-Fahrradtage statt.

Der OHC-Spieler der Saison wird gesucht!

Wir suchen seit einigen Wochen den „Spieler der Saison“ der ersten Männermannschaft. Ihr hattet bei den letzten Heimspielen bereits die Chance, auf einem Stimmzettel euren Favoriten anzukreuzen. Das könnt ihr auch noch am Sonnabend bis zur Halbzeitpause tun.

Es ging noch um Bronze

Die zweite Frauenmannschaft des OHC spielte die Saison 2017/18 erneut in der Kreisliga des Spielbezirk B. Man traf auf alte Bekannte, regelmäßige Wegbegleiter aber auch auf neue, unbekannte Gegner.

Klare Niederlage gegen LHC

Das Spiel gegen den LHC Cottbus startete ausgeglichen. Die erste viertel Stunde spielte man konzentriert und war noch schnell genug auf den Beinen, um den Cottbusser Angriff im Zaum zu halten (6:7).

OHC kassiert in letzter Sekunde Tor zum 33:34

Die Männer des Oranienburger HC stehen am Ende mit leeren Händen da: Wie bereits in den vergangenen Jahren, so sollte es auch dieses Mal nicht mit einer Punktausbeute klappen. Zudem gibt einen Verletzten.

Der Anführer

Robin Manderscheid ist der Kapitän des Drittligateams des Oranienburger Handball-Clubs. Er äußert sich zum Spiel am Sonnabend in Flensburg, zur Qualität der Mannschaft und darüber, wie er seine handballerische Zukunft sieht.

Es wurde nochmal spannend

Mit einem überragenden 7:0-Lauf starteten die Oranienburgerinnen in die Partie gegen HC 52 Angermünde. Erst nach 16 Minuten trafen die Gäste das erste Mal. Dementsprechend ließ die Spannung des OHC allmählich nach und Angermünde konnte zur Pause noch auf 13:10 verkürzen.

Seite 1 von 62