29 Jan 2018

OHC Ü40 - SSV PCK 90 Schwedt 21:25 (10:9)

Spitzenspiel verloren!

Nachdem der OHC das Hinspiel mit einem Tor gewonnen hatte, ging es in diesem Spiel um sehr viel. Mit einem Sieg oder Unentschieden hätte der OHC einen wichtigen Meilenstein zum Gewinn der
ersten Meisterschaft legen können. Entsprechend hoch waren die Erwartungen und auch die
Anspannung.

Vor einem zahlreichen Publikum begann der OHC hektisch. Einige gute Chancen wurden vergeben.
Gleichzeitig konnten die Gäste aus Schwedt ihre sich bietenden Chancen nutzen. So lief unsere
Mannschaft schon zu Beginn des Spieles einem Rückstand hinterher. Im ersten Viertel verletzten sich dann auch noch 2 Spieler, was die Optionen für den weiteren Verlauf des Spiels deutlich einschränkte. Trotz dieses Rückschlages stabilisierte sich der OHC in der Abwehr und konnte dann auch im Angriff eigene Akzente setzen. So wurde der Rückstand ausgeglichen und unsere Mannschaft ging mit dem Schlusspfiff zur Halbzeitpause sogar in Führung.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte der OHC noch kurzzeitig seine Führung behaupten. Dann legten die
Gäste zu und konnten sich innerhalb kurzer Zeit mit 5 Toren absetzen. In dieser Phase konnte unsere Mannschaft dem Angriffsspiel des Teams aus Schwedt nur wenig entgegensetzen. Im letzten Viertel des Spieles stabilisierte sich der OHC wieder, konnte aber den Rückstand nicht mehr wettmachen.

Somit konnte der SSV PCK 90 Schwedt den direkten Vergleich mit dem OHC für sich entscheiden.
Damit kann der OHC nicht mehr aus eigener Kraft die Meisterschaft für sich entscheiden. Er ist da auf die Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen.

Sven Hirsch, Mario Balfanz, Ralf Dröse, Uwe Kubusch, Mario Fischer (1), Martin Rother (6), Jörg
Strauchmann, Gunnar Stiller (1), Raik Arndt, Daniel Kopiske (10), Heiko Fritz (2), Rainer Bartz, Jan
Buchholz (1), Thomas Spikermann (1), Giso Strohecker (MV), Dirk Kaßner (MV), Michael Kuhrt (MV),
Uwe Rose (MV)

Uwe Kubusch

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761