20 Nov 2017

OHC Ü40 – SV Stahl Finow 27:18 (14:8)

Erster Heimsieg für Ü40!

Am Samstag empfing der OHC die Mannschaft von Stahl Finow. Nach dem erfolgreichen Saisonstart sollte nun der erste Sieg vor heimischer Kulisse eingefahren werden. So begann der OHC durchaus ambitioniert, jedoch etwas glücklos. Die Gäste aus Finow kamen besser ins Spiel.

Das Team des OHC bekam in der Abwehr keinen richtigen Zugriff und so konnte der Gast einfache Tore erzielen. Besonders in der Anfangsphase hatte man den Eindruck, dass der OHC nicht so richtig auf dem Platz war. Der zwischenzeitliche 2-Tore-Vorsprung für das Team aus Finow war somit die logische Konsequenz.

Im Verlauf der ersten Halbzeit änderte sich das Bild zusehens. Nun hatte der OHC seinen Rhythmus gefunden. Die Abwehr funktionierte und der Gegner konnte keine schnellen Tore mehr erzielen. Gleichzeitig nutzte der OHC die sich bietenden Torchancen. Somit konnte der OHC sich bis zum Ende der ersten Halbzeit schon einen deutlichen Vorsprung erarbeiten.

Die beste Phase für den OHC war dann der Beginn der 2. Halbzeit. Mit mehreren sehenswerten Kombinationen konnte der Vorsprung innerhalb weniger Minuten auf 10 Tore ausgebaut werden. In diesem Abschnitt des Spieles schien dem OHC alles zu gelingen.

Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit konnte der Gastgeber seinen Rückstand noch einmal etwas verkürzen, was vor Allem an der Unaufmerksamkeit des OHC lag. Jedoch war der Sieg im weiteren Verlauf des Spieles zu keiner Zeit gefährdet.

Ralf Dröse, Jörg Schicke, Uwe Kubusch (1), Mario Fischer (3), Martin Rother, Jörg Strauchmann (4), Heiko Fritz (3), Marco Balfanz, Gunnar Stiller, Raik Arndt (7), Daniel Kopiske (9), Dirk Kaßner, Uwe Rose, Jan Buchholz (MV)

Uwe Kubusch

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761