29 Nov 2016

OHC IIw - SSV PCK 90 Schwedt 10:13 (5:8)

Niederlage im Heimspiel

Am vergangenen Wochenende empfingen die Damen der 2. Frauenmannschaft die Gäste aus Schwedt. Da die Schwedterinnen in dieser Saison neu in die Staffel gekommen sind, war die Leistungsstärke schwer einzuschätzen. Bekannt war lediglich, dass sie bislang nur gegen den aktuellen Tabellenführer aus Fredersdorf verloren hatten und sich hinter eben diesen auf dem 2. Platz der Tabelle befanden.

Die Marschroute für das Spiel war klar: Aus einer sicheren Abwehr heraus sollte mit viel Druck und Tempo nach vorn gespielt werden. In der Abwehr wurde recht ordentlich gearbeitet, doch leider blieben die OHC-Damen im Angriff zu ideenlos, verloren den Ball, hatten Pech im Abschluss und haderten mit sich selbst. Doch auch die Gäste konnten sich nicht entscheidend absetzen, so dass zur Halbzeit eine 3-Tore-Führung der Gäste der Anzeigentafel zu entnehmen war. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass die OHC-Damen lediglich 5 Mal bis zur Halbzeit trafen.

Auch in der 2. Halbzeit gelang den Spielerinnen im Angriff nicht viel. Es wurden sehr wenig Tormöglichkeiten erarbeitet und diese dann nicht hundertprozentig genutzt. Es fehlte an Willen, Leidenschaft und Kampfgeist, um die Partie noch einmal zu drehen. Das am Ende eine Niederlage mit nur 3 Toren zu Buche stand, ist dem Umstand zu verdanken, dass auch die Schwedterinnen keine besonders gute Angriffsleistung zeigten und nur gelegentlich mit sauber heraus gespielten Möglichkeiten aufwarteten.

Zum Abschluss bleibt zu sagen, dass man mit 10 geworfenen Toren kein Handballspiel gewinnen kann und sich die Angriffsleistung bis zum nächsten Spieltag unbedingt stark steigern muss, wenn man in der Tabelle den Anschluss an das obere Drittel halten will.

Hummelmeier, Schmidt - Hirsch (2), Voelzke, Sykura (1), Bitter, Griese, Hikel (3), Kraatz, Kiesel (4)

Ulrike Schmidt

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761