22 Feb 2016

TSG Liebenwalde II – OHC IIw 19:24 (9:14)

Ungefährdeter OHC-Sieg im Oberhavel-Derby

Nachdem der OHC II am 17.01.2016 gegen den SV Stahl Finow mit einem Heimsieg in die Rückrunde startete (23:15), wurde auch am 20.02.2016 auswärts bei der zweiten Mannschaft der TSG Liebenwalde doppelt gepunktet.

Der OHC II spielte von Anfang an sein Spiel und führte nach 10 Minuten das erste Mal mit drei Toren. Zeitstrafen gegen den Gastgeber wurden genutzt und eigene gut verteidigt. Die Mannschaft zeigte durchweg Teamgeist, wobei als Torschützen besonders wieder Sabrina Kiesel und Sabrina Müller auffielen. Ein besonderes Lob ist dieses Mal aber auch an Julia Sykura und Friederike Voelzke auszusprechen. Zur Halbzeit führte man mit fünf Toren (9:14).

Nach der Pause hielt der OHC II seine Leistung souverän. Mehrere Zeitstrafen gegen den OHC II brachten nie einen wirklichen Einbruch und die neue Torfrau im Bunde (Sabrina Schumann) hatte auch einen super Einstand u. a. mit einem gehaltenen 7m. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem 19:24.

OHC: Hummelmeier, Schumann; Hirsch (1), Begung, Voelzke (3), Müller (5), Sander (2), Sykura (3), Bitter, Kraatz, Hinke (3), Kiesel (7)

TSG: Kräuter; Kempfer (5), Devrient (1), Paasche (2), Solf (3), Rosigkeit, Burkhardt (1), Richter, Obst (7), Beau, Brückner

Reni Piontek

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten