01 Mai 2017

SV Eichstädt - OHC Iw 21:19 (9:10)

Erste Niederlage für OHC-Frauen im Oberhavel-Derby

Das Derby gegen den SV Eichstädt startete sehr ausgeglichen. Die Gastgeber schienen sichtlich siegeswillig und wollten dem schon als Aufsteiger feststehenden OHC nichts schenken.

Nach dem 5:5 konnte Oranienburg sich einen geringen Vorsprung erspielen  (5:8), dieser schmolz allerdings zum Ende der ersten Halbzeit auf 9:10. Immer wieder fehlte die nötige Chancenverwertung.

Dieser Mängel zog sich auch durch die zweite Halbzeit. Zudem agierte der OHC sehr kopflos, war zu hektisch und schloss einige Male viel zu überhastet ab. Man könnte fast meinen, dass die Luft bei Oranienburg schon aus war. Das erhoffte freie Aufspielen, ohne Druck um den Aufstieg kämpfen zu müssen, stellte sich einfach nicht ein. Im Gegensatz dazu zeigte Eichstädt Kampfgeist und erkämpfte sich zwischenzeitlich einen 4 Tore Vorsprung (16:12). Die Führung gaben sie bis zum Ende der Partie nicht mehr her, auch wenn es noch einmal beim Stand von 20:19 eng wurde. So gewann Eichstädt 21:19 und verpasste dem OHC damit die erste Niederlage der Saison.

Oranienburg: Schumann, Schmidt - Stanke  (1), Kaddatz (2/1), Gottschalk, Ukrainzew  (8/3), Tebbe, Rose, Tübbicke (1), Ambrosius, Janke (4), Lambeck (3)

Katja Kaddatz

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761