03 Apr 2017

OHC Iw mit Doppelspieltag

OHC Iw mit Doppelspieltag Privat

Zwei Spiele, zwei Siege

Unsere Frauen mussten an diesem Wochenende gleich zweimal antreten, zuhause gegen den HSC Potsdam und anschließend beim HSV Wildau. Mit zwei Siegen festigte der OHC seine Tabellenführung.

Als erstes an diesem Wochenende musste sich der OHC gegen den HSC Potsdam vor heimischer Kulisse beweisen. Den Spielbeginn verschliefen die Gastgeberinnen komplett. Potsdam hatte keine Schwierigkeiten, sich auf ein 1:5 abzusetzen. Erst dann wachte der OHC auf, legte eine Schippe drauf und glich zum 6:6 wieder aus. So erarbeitete man sich durch eine stabilere Abwehr einen knappen 3-Tore-Vorsprung. Dieser konnte jedoch nicht bis zur Pause gehalten werden (13:13). In der zweiten Halbzeit agierte man wieder etwas hektisch, so dass Potsdam kurzzeitig die Nase vorn hatte. Doch nachdem 18:18-Gleichstand gab der OHC die Führung nicht mehr ab, zeigte endlich Kampfgeist und brachte eine knappe Führung über die Spielzeit. So gewann man die erste Partie 29:27.

Am Sonntag war man dann zu Gast beim HSV Wildau. In der ersten Hälfte zeigte sich Oranienburg spielbestimmend, erkämpfte sich mehrmals Bälle, um schnelle Gegenstöße einzuleiten. Leider wurden nicht alle Chancen genutzt, dennoch lag man deutlich mit 6:17 zur Pause vorn. Dieser Vorsprung wurde in der zweiten Hälfte nicht ausgebaut. Langsam schienen die Knochen vom zehrenden Wochenende müde zu werden. Klare Torchancen wurden nicht gesetzt. Die Partie schien schon lange entschieden. Dadurch wirkte der OHC zunehmend müde und gab allmählich den Kampfgeist auf. Dennoch gewann man am Ende 20:28.

Katja Kaddatz

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761