14 Okt 2017

OHC wC - HSV Falkensee 29:24 (16:13)

OHC wC - HSV Falkensee 29:24 (16:13) Privat

Schwer getan, aber Saisonsieg Nr 2

Unsere wJC empfing heute die Mädchen aus Falkensee. Von Beginn an sollte gegen die Gäste mit Tempohandball agiert werden - das ging erstmal wortwörtlich in die Hose ... die ersten Angriffe wurden verschenkt, sodass Falkensee mit 3 Toren in Führung ging.

Die OHC Mädchen brauchten fast 18 Minuten, um endlich ihr Spiel aufzuziehen. Bis dahin war die Abwehr sehr löchrig und im Angriff wurden ei Ball nach dem anderen in Gegners Hände geworfen. Als man sich endlich gefangen hatte, wurden die Angriffe schnell nach vorne getragen und so konnten wir doch bich mit einer 16:13 - Führung in die Pause gehen.

Diese Führung konnte in der 2. Hälfte erstmal stabil gehalten werden, bis zum 21:17 lagen wir ständig in Front. Dann fehlte in der Defensive aber für ein paar Minuten völlig die Konzentration und im Angriff wurden die Chancen vergeben oder durch Fehlpässe einfache Tore der Gegner zugelassen. So kam Falkensee auf 21:21 zurück. Hier war aber die Entwicklung unserer Mädchen zu erkennen - noch im Vorjahr hätte man dieses Spiel aus den Händen gegeben, doch diesmal zeigte unser Team Moral. Nach einer Umstellung auf 3 Kreisläufer, 12 Minuten vor Ende, schafften wir es im Angriff wieder effektiver zu agieren und auch die Abwehr ackerte nun füreinander. So konnte man sich in den letzten Minuten auf 28:24 absetzen. Den sehenswerten Schlusspunkt dieses "Moralspiels" setzte Jule mit einem direkt verwandelten Freiwurf nach dem Schlusssignal.

Spielerisch ist der 29:24 Sieg vollkommen verdient. Wir müssen dennoch an unserer Passsicherheit arbeiten, damit kommende Spiele schon frühzeitig entschieden sein können und Ruhe in unser Spiel bringen. Besonders erfreut sind wir aber über die Tatsache, dass heute fast munter durchgewechselt werden konnte und sich nach dem 4. Spieltag bereits ALLE Feldspielerinnen in die Torschützenliste haben eintragen können.

Vivian Strauch , Bettina Woike - Theresa Weidenberg (8/1), Olivia Seefeld (2), Monique Fritsch (1), Pauline Feldhoff (1), Liliana Brockel, Julie Huter, Lina Euchler (5), Julia Glorius (6), Marie Nickel, Friedericke Fitzkow (3), Anna Eberlein (3)

Anne Rückforth

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761