14 Apr 2018

OHC mC II - 1. SV Eberswalde 30:16 (15:5)

Starke Defensive Basis für Heimerfolg

Nachdem es im Hinspiel gegen die körperlich überlegenen Eberswalder ein für unser Team glückliches Remis gab, galt es für das Rückspiel die notwendigen Schlüsse zu ziehen, um das Spiel erfolgreich gestalten zu können.

Nach der Analyse war es Hauptziel, mit einer starken und offensiven Abwehr den Gästen wenig Möglichkeiten zu Torwürfen zu geben. Diese Zielvorgabe konnte unsere Mannschaft sehr gut umsetzen. Im Angriffsspiel überzeugten unsere Jungs von Beginn an mit ihrer deutlich besseren Spielanlage, der höheren Dynamik und Spielfreude. In dem Spiel zeigte sich auch wie wichtig Spiel- und Lernerfahrungen auf höherer Ebene sind, um Spielsituationen zielgerichteter und erfolgreicher als der Gegner lösen zu können.

Rückblickend und anerkennend bleibt festzuhalten, dass die Mannschaftsleistung der ersten Halbzeit, die beste der letzten 3 Jahre Kreisliga war. Diese Leistung war maßgebend für den klaren Erfolg gegen die Gäste aus dem Barnim.

Anton Maaß, Malte Tredup – Max Alf (2), Janik Fritz (2), Florian Oehmke (2), Adrian Morina, Claas Störmer (4), Jazzy Gill, Florian Arndt (6), Torben Stelse (6), Laurin Hochnetz (2), Cijell Lübke (2), Florian Kullak (4)

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761