20 Jan 2018

Grünheider SV - OHC mC I 19:29 (9:14)

Bessere Lösungen in der Kleingruppe führen zum Erfolg

Die Voraussetzungen für das erste Spiel im Jahr 2018 waren mit drei verletzten Spielern und zwei Rekonvaleszenten nicht die besten, zumal an den Trainingseinheiten seit Jahresanfang nie die komplette Mannschaft teilnehmen konnte.

Letztlich erwies sich dies jedoch im Spiel in Grünheide als Vorteil, da unsere Spieler so ein intensives Kleingruppentraining absolvieren mussten. Die im Training besprochenen und geübten Situationen wurden im Spiel wiederholt positiv gelöst und mit Torerfolgen belohnt.

Bis zum 5:5 konnte Grünheide die Führungen unserer Mannschaft immer wieder ausgleichen, da nahezu jeder Angriff mit einem Torerfolg abgeschlossen werden konnte. Mit einer Steigerung in der gesamten Defensive sowie der konsequenten Nutzung von Torchancen gelang es unseren Jungs bis zur Pause einen 5 Tore-Vorsprung zu erspielen.

Nach der Pause starteten die Gastgeber fulminant und holten zunächst Tor um Tor auf, während unser Team beste Chancen nicht nutzen konnte. Erst nach 6 Minuten gelang unseren Jungs ihr erstes Tor in der zweiten Halbzeit. Dieses Tor war jedoch das Startsignal für einen vorentscheidenden 6:1 – Lauf zum 14:20. In der verbleibenden Spielzeit dominierten unsere Jungs ihren Gegner und konnten mit dem Schlusspfiff einen ungefährdeten Auswärtserfolg feiern. 

Malte Tredup, Maximilian Urbicht – Nico Schulz (2), Hasan Kalkan (7), Lukas Hartung (8), Hannes Steudtner (6), Torben Stelse (3), Florian Arndt (3), Malte Meißner

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten