19 Sep 2016

OHC mA - SG Hermsdorf-Waidmannslust 20:23 (10:10)

Saisonstart misslungen

Am Samstag den 17.09.2016 stand das erste Saisonspiel in der Oberliga-Ostsee-Spree für unsere männliche A-Jugend statt. Gast in der MBS Arena war die SG Hermsdorf-Waidmannslust.

Unsere A-Jugend musste geschwächt in das erste Saisonspiel gehen, da mehrere Ausfälle in Kauf genommen werden mussten. (Dennis Bellmann verletzt, Niklas Stapel Kursfahrt usw.)
Deswegen war von Anfang an klar, dass man mit vollem Einsatz und Willen gegen eine ganz sicher, mit allem was sie hat, antretende Mannschaft aus Hermsdorf, mithalten kann.

Unser OHC erwischte einen sehr guten Start und ging sofort mit 3:0 in Führung. Die Gäste kamen zwischenzeitlich auf ein 4:3 heran, aber davon ließen sich die Jungs vom OHC nicht aus der Spur bringen und zogen wieder auf ein 8:4 weg.

Durch mehrere dumme Fehler in der Abwehr und daraus resultierende 2-Minuten Strafen konnte der OHC sein Spiel nicht so fortsetzen, wie man es vor hatte. Hinzu kam, dass man mit der immer aggressiveren und offensiveren Abwehr der Gäste nicht zu recht kam und immer wieder Ballverluste das Spiel des OHC prägten. Daraus resultierend kam das Ergebnis von 9:8 und der Halbzeitstand von 10:10 zu Stande.

In der Halbzeit wurde ganz klar angesprochen, was man im Angriff zu tun hatte, um diese Abwehr der Gäste zu knacken und man ging mit viel Zuversicht in die 2. Hälfte.

Doch es sah so aus, als hätte es keine Halbzeitpause gegeben, denn die Jungs vom OHC konnten das Angesprochene nicht umsetzen und so kam der Lauf der Gäste zu Stande und es stand auf einmal 11:18.

Die 2-Minuten Strafen nahmen im Spiel des OHC nicht ab und so kam man zum Schluss auf insgesamt 11 2-Minuten Strafen, was eindeutig zu viel ist um an diesem Tag mit der SG mitzuhalten.

Nach einer Auszeit konnte man den Abstand auf 16:19 verkürzen und durch einen Schub zum Ende des Spiels verbunden mit einer Manndeckung kam man nochmal auf 20:22 heran, doch dieser Spurt kam deutlich zu spät. Das Endergebnis von 20:23 stand nach 60 Minuten fest.

Als Fazit ist zu sagen, dass es eine verdiente Niederlage gegen eine bessere und aggressivere SG Hermsdorf-Waidmannslust gab, weil man sich einfach zu viele Strafen und Fehler leistete, die man am Ende nicht mehr kompensieren konnte.

Gespielt haben für den OHC: Paul Neugebauer (6), Tilman Stein (5), Felix Teller (4), Moritz Hagedorn (3), Tim Paluszek (1), Dominic Elsner (1), Pascal Böhlke, Max Schilling, Pascal Nickel, Dustin Scholwin, Lucas Mikolajski, Marc Sabrautzki, Maurice Hess
Trainer: Mario Müller und Dirk Klasen

Anne Rückforth

[top]
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 761